Kochen auf Huxori

Am kommenden HUXORI-Samstag werden ab 11 Uhr in der Westerbachstraße (vor dem Bioladen) internationale Köstlichkeiten vom Feinsten angeboten. Mitglieder und Freunde des Vereins “Welcome e.V.” bieten eine kleine kulinarische Reise von Afrika mit Äthiopischen Brotfladen über Armenien mit Chatschapuri, einem Blätterteiggebäck mit Käse, Wurst etc., weiter nach Syrien mit diversen Leckereien und Boulanie, gefüllten Kartoffeltaschen nach afghanischen Rezept. In einem großen Topf gibt es warme “Schurabet A’das”, eine rote Linsensuppe, und auf dem Grill werden frische “Fallafel”, kleine Kichererbsen-Bällchen, gebacken.

An Stehtischen und unter schützenden Pavillons kann gemeinsam geschlemmt werden und es bietet sich viel Gelegenheit für internationale Begegnungen und Gespräche.

Wir freuen uns auf viele Besucher/innen und einen lebhaften Austausch.

Das Welcome-Kochteam!!

“Welcome e.V.” beim WDR auf einer Karte zu Flüchtlingshilfen in NRW verzeichnet

Der Verein “Welcome e.V.” ist auf einer Karte des Online-Projekts “Flüchtlinge in NRW” verzeichnet. Mit diesem Projekt möchte der WDR Menschen, die in diesen Tagen zu uns nach Deutschland kommen sowie freiwilligen Helferinnen und Helfern eine Orientierungshilfe anbieten.
Zu diesem Zweck wurde eine Karte entworfen, auf der wichtige Anlaufstellen und Informationen über Flüchtlingsinitiativen aus ganz NRW zusammen getragen sind.

wdr_karteDarüber hinaus hier noch einige Informationen zu Flüchtlingshilfen im Netz, gesammelt ebenfalls vom WDR.

– …wichtige Fragen für geflohene Menschen in englischer Sprache:
http://www1.wdr.de/…/pol…/fluechtlinge/refugees-nrw-100.html

Ankunft von ca. 250 Flüchtlingen am 14.09. in Höxter

Die Vorbereitungen für die Ankunft der ca. 200 Menschen heute Abend in Höxter laufen beim Kreis als verantwortliche Behörde und dem DRK, das mit der Betreuung beauftragt ist, auf Hochtouren.
Unter anderem wurden auch Vertreter/ innen von Welcome e.V. gebeten, wohl dosiert Unterstützung zu leisten.

Hier einmal ein paar allgemeine Informationen zur Situation:

  • Die genaue Ankunftszeit ist nocht nicht bekannt, die Unterbringung erfolgt im Bundeswehrgebäude am Triftweg.
  • Der Kreis ist verantwortlich für diese Erstaufnahmeeinrichtung. Die Menschen werden höchstwahrscheinlich nicht auf Dauer in Höxter bleiben, sondern nur für einen Zeitraum von wenigen Wochen.
  • Die Betreuung der Geflüchteten übernimmt das Deutsche Rote Kreuz. Das DRK sucht dafür Haupt- und Ehrenamtliche bspw. zur Essensausgabe, Dolmetscher, Hausmeister und Fahrdienst, Betreuung in Freizeit, Behördengängen oder Arztbesuche, Infotresen und Freizeitbeschäftigung. Wer helfen möchte, kann sich beim DRK melden, dann werden Daten aufgenommen und man wird aus versicherungstechnischen Gründen auch im DRK aufgenommen.
  • Es wird einen 24-Stunden-Dienstplan geben, in den man sich eintragen kann.

Heute Abend hat das Rote Kreuz als hauptverantwortliche Hilfsorganisation darum gebeten, dass nur vereinzelte Vertreter/ innen von Welcome e. V. dabei sind. Für eine Begrüßung wird aus organisatorischen Gründen vermutlich kaum Platz sein.
Wegen Spenden, Besuchen oder persönlichen Hilfen gibt es die Bitte, dieses mit dem Kreis oder eben mit dem DRK abzusprechen, damit alles einigermaßen kanalisiert werden kann. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass keine Hilfe vom DRK angenommen wird. Ganz im Gegenteil, aber eben ein wenig gebündelt und kanalisiert.

Also hiermit die Bitte an dieser Stelle, der Situation heute Nachmittag/ Abend vor allem mit Besonnenheit zu begegnen, das DRK seine professionelle Arbeit machen zu lassen und unsere Angebote und Unterstützung von Welcome e.V. lieber für einen späteren Zeitpunkt aufzuheben.

Information zu Spenden

Informationen, wie der Verein Welcome e.V. finanziell unterstützt werden kann und wo Sachspenden abgegeben werden können, sind hier hinterlegt.

Wer ganz aktuell und konkret helfen möchte, kann unter dem Stichwort “Aktion Höxter hilft Flüchtlingen” spenden unter

Volksbank Höxter
BIC: DGPBDE3MXXX
IBAN: DE40 4726 0121 2056 6001 00
Hinweis: Bis zu einer Summe von 200 Euro gilt die Bankbestätigung  oder der Kontoauszug als Spendennachweis, es ist keine gesonderte Spendenbescheinigung erforderlich.

 

Weitere Infos zu Spendenmöglichkeiten hat die Stadt Höxter auf folgender Seite zusammen gestellt:

https://www.hoexter.de/portal/meldungen/spenden-an-vereine-und-hilfsorganisationen-vor-ort-908000926-22101.html?rubrik=908000001

Ankunft von über 200 Asylsuchenden in Höxter für Montag, den 14.09. angekündigt!

Für kommenden Montagabend werden über 200 Flüchtlinge in Höxter erwartet. Die Unterbringung ist in den Gebäuden der Bundeswehr an der Brenkhäuser Straße vorgesehen.

Ehrenamtliche des Vereins “Welcome e.V.” haben vor, die Ankömmlinge am Montagabend persönlich zu empfangen und willkommen zu heißen. Dieser erste Kontakt bietet die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von der Situation der Menschen zu machen und ist hilfreich, um zukünftige Unterstützung besser koordinieren zu können. Genaue Zeiten und Orte über die Ankunft sind noch nicht bekannt. Hier wird es vermutlich sehr kurzfristig erst Informationen geben.

Die Erfahrung der letzten Wochen zeigt, dass die Hilfsbereitschaft in Höxter erfreulich hoch ist. Wer helfen möchte, ob mit Sachspenden oder durch persönlichen Einsatz, wird an dieser Stelle und auch auf facebook in den kommenden Tagen ausführlicher darüber informiert.

2. AKTIONSTAG des Kommunalen Integrationszentrums

2. AKTIONSTAG des Kommunalen Integrationszentrums, Sa. 19.09. im Berufskolleg Höxter

Beim Aktionstag “Die MitmachGesellschaft – BürgerEngagement” werden in unterschiedlichen Workshops u.a. Themen wie Interkulturelle Kompetenz und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit bearbeitet. Hier können wichtige Informationen für Ehrenamtliche ausgetauscht und das Netzwerk der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe enger geknüpft werden.

Weitere Infos: www.lum.nrw.de (PDF-Dokument)