Neujahrskonzert des interkulturellen Chors in der Kilianikirche Höxter

Am 26. Januar fand das Neujahrskonzert des interkulturellen Chors in der Kilianikirche statt. Mehr als 30 Sängerinnen und Sänger musizieren gemeinsam unter der Leitung von Petra Salzburger-Bremer in mehreren Sprachen.

Syrischer Kinderchor „Kan Daman“

Weitere Chöre waren dabei, wie der syrische Kinderchor „Kan Daman“ (Ltg. Angela Völser), das „JeKits-Ensemble“* der Nicolaischule, das Querflötenensemble der Musikschule (Ltg. Andrea Broer) und als Solisten an der Querflöte Konstantin Schlenke sowie am Klavier Maria Wiese.

Neujahrskonzert des interkulturellen Chors

Der Interkulturelle Chor ist ein Gemeinschaftsprojekt der Musikschule Höxter, des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Höxter und des Vereins Welcome. Er wurde 2016 gegründet und besteht aus Mitgliedern unterschiedlicher Herkunft, darunter auch viele Geflüchtete.

Lieder aus verschiedenen Kulturen

Gesungen wurden Lieder aus verschiedenen Kulturen und Stilrichtungen unter der Leitung von Petra Salzburger-Brehmer, Gesangspädagogin der Musikschule Höxter. Der Chor ist eine Plattform für Begegnung, Austausch, gegenseitiges Kennenlernen und Verständnis durch gemeinsames Musizieren.

Weitere Informationen zum Interkulturellen Chor gibt Tuija Niederheide vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter unter der E-Mail-Adresse: t.niederheide@kreis-hoexter.de oder Tel. (05271) 9 65 36 13.

Copyright © Neue Westfälische 2018

Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.