HLC lädt zum Aktionstag am 31. Januar ein! Invitation to the HLC Action Day on 31. January!

Aktionstag 31.01.16.Endversion

„Wir sorgen für Bewegung“, unter diesem Motto startet der HLC Höxter am 31. Januar von 14.00 bis 17.00 Uhr mit einem großen Aktionsnachmittag ins Jahr 2016. Von Judo über Handball, Basketball, Badminton, Leichtathletik bis hin zu Aerobic-, Tanz- und Trommelprogrammen und einem Parcours für Kinder kann hier alles ausprobiert werden. Eingeladen sind einfach alle, egal welchen Alters oder welcher Nationalität, egal ob Mitglied oder Nichtmitglied. Jedermann ist dazu aufgefordert zu kommen und einfach mitzumachen. Der Eintritt an diesem Nachmittag ist frei, für Verpflegung ist selbst zu sorgen.

Invitation to the HLC Action Day on 31. January!

Come and join the HLC Höxter on 31. January, from 2.00 – 5.00 pm for an afternoon full of sport, dance and action! Try out all the different activities – Judo, Handball, Basketball, Badminton, Atheltics, Aerobics, Dance and Drumming sessions and for the children an adventure Parcour! Everybody is invited, it doesn’t matter how old, which Nationality, club member or not! Come along, join in and have fun! Admission is free. Please provide drinks for yourselves.

 

 

Frauenaktionswochen 2016

Logo-frauaktion2016

Auch in diesem Jahr ist Welcome e.V. wieder bei der Frauenaktionswoche in Höxter mit dabei. Dieses Jahr vom 03. bis 20. März unter dem Motto “Frauen Lebenswelten – früher und heute” .

Wir freuen uns auf viele gute Begegnungen und anregende Aktionen und Gespräche.

“Café ab heute in den eigenen 4 Wänden”

Liebe Welcome-Akteure, – Interessierte und Gäste,

ab Donnerstag, den 07.01.2016 laden wir um 17h jede Woche regelmäßig  zu unserem Begegnungscafé in die EIGENEN RÄUME ein! Wir freuen uns auf viele alte bekannte Besucher/innen und auch viele neue Gesichter ab heute in der Grubestraße 28.

Kommt einfach vorbei!

Vielen Dank an alle für alles in 2015 und ein gutes Neues Jahr!

Liebe Ehrenamtliche, Mitglieder und UnterstützerInnen,

wir hoffen, ihr hattet alle ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Wir haben gemeinsam viel geschafft in diesem Jahr – dafür möchten wir uns bei allen herzlich bedanken. Die gute Zusammenarbeit und das große Engagement ist nicht selbstverständlich, sondern zeugt von großer Bereitschaft sich einzusetzen und Zeit, Kraft und Energie für die Gemeinschaft bereitzustellen. Danke an Euch alle!

Unser Cafe war an Weihnachten geschlossen.
An Sylvester werden wir das Café öffnen und eine “Mitbring-Silvester-Feier” zu machen. Alle die Zeit und Lust haben sind herzlich eingeladen gemeinsam zu feiern. Einfach eine Kleinigkeit zu Trinken und zu Knabbern einpacken und ins Café kommen. Bitte gebt das auch an Euch bekannte Flüchtlinge weiter und ladet sie ein!
Anmeldungen sind wünschenswert unter welcome@web.de.

Wir sehen uns im neuen Jahr – bis dahin alles Gute.

Vielen Dank an unsere Sponsoren für eigene Räumlichkeiten

Ab dem 1. Dezember können wir eigene Räumlichkeiten für unsere Aktivitäten nutzen.

Das ist nur möglich, weil wir sehr großzügig von den hiesigen Kirchen unterstützt werden. Das ist gelebte Ökumene!! Vielen Dank dafür im Namen aller  Ehrenamtlichen und geflüchteten Menschen, die unsere Begegnungsangebote so zahlreich annehmen.

Der katholische Pastoralverbund Höxter – Corvey, genauer das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn, unterstützt uns aus seinem Flüchtlingsfonds durch die einmalige Vorauszahlung eines bestimmten Mietanteils für drei Jahre, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Höxter, Gemeindezentrum am Knüll, sowie die Ev. Weser – Nethe Kirchengemeinde, Bezirk Höxter, unterstützen uns regelmäßig jeden Monat mit Zuschüssen, um über die nächsten 3 Jahre die monatlichen Miet- und Nebenkosten zu bestreiten.

Das ist großartig! Vielen, vielen Dank!!

Vorstand, Mitglieder und alle ehrenamtlich Aktiven im Umfeld von Welcome e.V.

 

Kochen auf Huxori

Am kommenden HUXORI-Samstag werden ab 11 Uhr in der Westerbachstraße (vor dem Bioladen) internationale Köstlichkeiten vom Feinsten angeboten. Mitglieder und Freunde des Vereins “Welcome e.V.” bieten eine kleine kulinarische Reise von Afrika mit Äthiopischen Brotfladen über Armenien mit Chatschapuri, einem Blätterteiggebäck mit Käse, Wurst etc., weiter nach Syrien mit diversen Leckereien und Boulanie, gefüllten Kartoffeltaschen nach afghanischen Rezept. In einem großen Topf gibt es warme “Schurabet A’das”, eine rote Linsensuppe, und auf dem Grill werden frische “Fallafel”, kleine Kichererbsen-Bällchen, gebacken.

An Stehtischen und unter schützenden Pavillons kann gemeinsam geschlemmt werden und es bietet sich viel Gelegenheit für internationale Begegnungen und Gespräche.

Wir freuen uns auf viele Besucher/innen und einen lebhaften Austausch.

Das Welcome-Kochteam!!

“Welcome e.V.” beim WDR auf einer Karte zu Flüchtlingshilfen in NRW verzeichnet

Der Verein “Welcome e.V.” ist auf einer Karte des Online-Projekts “Flüchtlinge in NRW” verzeichnet. Mit diesem Projekt möchte der WDR Menschen, die in diesen Tagen zu uns nach Deutschland kommen sowie freiwilligen Helferinnen und Helfern eine Orientierungshilfe anbieten.
Zu diesem Zweck wurde eine Karte entworfen, auf der wichtige Anlaufstellen und Informationen über Flüchtlingsinitiativen aus ganz NRW zusammen getragen sind.

wdr_karteDarüber hinaus hier noch einige Informationen zu Flüchtlingshilfen im Netz, gesammelt ebenfalls vom WDR.

– …wichtige Fragen für geflohene Menschen in englischer Sprache:
http://www1.wdr.de/…/pol…/fluechtlinge/refugees-nrw-100.html

Ankunft von ca. 250 Flüchtlingen am 14.09. in Höxter

Die Vorbereitungen für die Ankunft der ca. 200 Menschen heute Abend in Höxter laufen beim Kreis als verantwortliche Behörde und dem DRK, das mit der Betreuung beauftragt ist, auf Hochtouren.
Unter anderem wurden auch Vertreter/ innen von Welcome e.V. gebeten, wohl dosiert Unterstützung zu leisten.

Hier einmal ein paar allgemeine Informationen zur Situation:

  • Die genaue Ankunftszeit ist nocht nicht bekannt, die Unterbringung erfolgt im Bundeswehrgebäude am Triftweg.
  • Der Kreis ist verantwortlich für diese Erstaufnahmeeinrichtung. Die Menschen werden höchstwahrscheinlich nicht auf Dauer in Höxter bleiben, sondern nur für einen Zeitraum von wenigen Wochen.
  • Die Betreuung der Geflüchteten übernimmt das Deutsche Rote Kreuz. Das DRK sucht dafür Haupt- und Ehrenamtliche bspw. zur Essensausgabe, Dolmetscher, Hausmeister und Fahrdienst, Betreuung in Freizeit, Behördengängen oder Arztbesuche, Infotresen und Freizeitbeschäftigung. Wer helfen möchte, kann sich beim DRK melden, dann werden Daten aufgenommen und man wird aus versicherungstechnischen Gründen auch im DRK aufgenommen.
  • Es wird einen 24-Stunden-Dienstplan geben, in den man sich eintragen kann.

Heute Abend hat das Rote Kreuz als hauptverantwortliche Hilfsorganisation darum gebeten, dass nur vereinzelte Vertreter/ innen von Welcome e. V. dabei sind. Für eine Begrüßung wird aus organisatorischen Gründen vermutlich kaum Platz sein.
Wegen Spenden, Besuchen oder persönlichen Hilfen gibt es die Bitte, dieses mit dem Kreis oder eben mit dem DRK abzusprechen, damit alles einigermaßen kanalisiert werden kann. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass keine Hilfe vom DRK angenommen wird. Ganz im Gegenteil, aber eben ein wenig gebündelt und kanalisiert.

Also hiermit die Bitte an dieser Stelle, der Situation heute Nachmittag/ Abend vor allem mit Besonnenheit zu begegnen, das DRK seine professionelle Arbeit machen zu lassen und unsere Angebote und Unterstützung von Welcome e.V. lieber für einen späteren Zeitpunkt aufzuheben.