Information zu Spenden

Informationen, wie der Verein Welcome e.V. finanziell unterstützt werden kann und wo Sachspenden abgegeben werden können, sind hier hinterlegt.

Wer ganz aktuell und konkret helfen möchte, kann unter dem Stichwort “Aktion Höxter hilft Flüchtlingen” spenden unter

Volksbank Höxter
BIC: DGPBDE3MXXX
IBAN: DE40 4726 0121 2056 6001 00
Hinweis: Bis zu einer Summe von 200 Euro gilt die Bankbestätigung  oder der Kontoauszug als Spendennachweis, es ist keine gesonderte Spendenbescheinigung erforderlich.

 

Weitere Infos zu Spendenmöglichkeiten hat die Stadt Höxter auf folgender Seite zusammen gestellt:

https://www.hoexter.de/portal/meldungen/spenden-an-vereine-und-hilfsorganisationen-vor-ort-908000926-22101.html?rubrik=908000001

Ankunft von über 200 Asylsuchenden in Höxter für Montag, den 14.09. angekündigt!

Für kommenden Montagabend werden über 200 Flüchtlinge in Höxter erwartet. Die Unterbringung ist in den Gebäuden der Bundeswehr an der Brenkhäuser Straße vorgesehen.

Ehrenamtliche des Vereins “Welcome e.V.” haben vor, die Ankömmlinge am Montagabend persönlich zu empfangen und willkommen zu heißen. Dieser erste Kontakt bietet die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von der Situation der Menschen zu machen und ist hilfreich, um zukünftige Unterstützung besser koordinieren zu können. Genaue Zeiten und Orte über die Ankunft sind noch nicht bekannt. Hier wird es vermutlich sehr kurzfristig erst Informationen geben.

Die Erfahrung der letzten Wochen zeigt, dass die Hilfsbereitschaft in Höxter erfreulich hoch ist. Wer helfen möchte, ob mit Sachspenden oder durch persönlichen Einsatz, wird an dieser Stelle und auch auf facebook in den kommenden Tagen ausführlicher darüber informiert.

2. AKTIONSTAG des Kommunalen Integrationszentrums

2. AKTIONSTAG des Kommunalen Integrationszentrums, Sa. 19.09. im Berufskolleg Höxter

Beim Aktionstag “Die MitmachGesellschaft – BürgerEngagement” werden in unterschiedlichen Workshops u.a. Themen wie Interkulturelle Kompetenz und Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit bearbeitet. Hier können wichtige Informationen für Ehrenamtliche ausgetauscht und das Netzwerk der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe enger geknüpft werden.

Weitere Infos: www.lum.nrw.de (PDF-Dokument)